BÜM Nachmittagsbetreuung

in der Volksschule St. Peter

 

 

Unser Verein BÜM Kärnten mit dem Motto: „Nicht daheim und doch zu Hause“ bietet Betreuung und Begleitung der Kinder am Nachmittag, von Montag bis Freitag, von Schulende bis max. 17 Uhr, Freitag von 10.30 – bis 16.30.

 

BÜM Kärnten stellt folgende Schwerpunkte in den Mittelpunkt:

 

Freizeitpädagogik

Eine wichtige Aufgabe unserer Einrichtung ist die pädagogische Gestaltung der Freizeit. Das Verweilen in unserer Einrichtung soll Spaß machen. Schulkinder sollen vielerlei Arten der Entspannung und des Ausgleichs zu ihrem Schultag finden und wählen können.

Die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbständigkeit findet im Rahmen der Freizeitpädagogik als laufender Prozess statt. Zur Ich- Stärke und zum Einstehen für die eigene Meinung gehört auch das Äußern der eigenen Bedürfnisse und der Umgang mit Konflikten.

 

Kreativitätsförderung

Die Kreativitätsförderung ist ebenfalls ein wichtiger Teil der pädagogischen Arbeit, mit dem Ziel, den Kindern eine Basis für Fantasie und Träume zu schaffen.

 

Sozialerziehung

In unserer Institution haben die Kinder die Möglichkeit, verschiedene soziale Erfahrungen zu sammeln.

In der Gruppe entdecken sie im Spiel ihre Grenzen, erproben Kräfte und Fähigkeiten, erfahren gegenseitige Lernanreize und festigen persönliche Beziehungen in ihrem sozialen Umfeld. Akzeptanz und Rücksichtnahme wird gefördert. Die Kinder lernen miteinander zu kommunizieren (z.B. andere ausreden lassen), Kompromisse einzugehen und gemeinsame Lösungen zu entwickeln.

Sie haben die Möglichkeit soziale Verhaltensweisen, Situationen und Probleme bewusst zu erleben und seine eigene Rolle innerhalb der Gruppe zu finden.

 

Interkulturelle Erziehung

Da in einigen unseren BÜM-Einrichtungen Kinder bzw. Betreuerinnen aus verschiedenen Kulturen zum Alltag gehören, wollen wir Brücken bauen, unterschiedliche Lebensauffassungen, Werte und Bräuche in den pädagogischen Alltag einflechten. Jeder kann vom anderen lernen. Unterschiede zwischen Kulturen können sehr spannend und interessant sein.

 

Integrationspädagogik

In einigen unserer Einrichtungen wird versucht Kinder mit besonderem Förderbedarf zu integrieren. Kinder, die anders sind, sich durch Aussehen, Bewegung, Sprechen und Handeln unterscheiden anzunehmen, als Bereicherung zu empfinden und voneinander zu lernen, ist dabei unser Anliegen.

Bewegungserziehung

Der Drang nach Bewegung ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen, der besonders beim Kind im Grundschulalter stark ausgeprägt ist. Kinder benötigen besonders im Schulalltag einen Ausgleich zur überwiegend sitzenden Lerntätigkeit am Vormittag und während der Hausaufgabenerledigung nach der Schule.

Aus diesem Grund legen wir in unserer Einrichtung Wert auf bewegungsorientierte Angebote.

 

 

Das Programm in unserer Nachmittagsbetreuung in der Volksschule in St. Peter beruht auf diesen Schwerpunkten und wird wie folgend geplant:

 

11.00 – 13.00 Freizeit:

Freizeitbetreuung für Ganztagskinder und Fahrschüler. Fahrschüler werden spätestens um 13 Uhr abgeholt bzw. zum Bus geschickt.

 

13.10 – 14.50 Mahlzeit:

Unsere Kinder haben die Möglichkeit sich beim gemeinsamen Mittagessen zu stärken. Das Mittagessen wird vom Gasthof Schlosswirt zubereitet (Suppe, Hauptspeise, Salat und Nachspeise / 3,90 Euro).

Auch das Mittagessen strukturiert den Tagesablauf und erfüllt soziale Funktionen.

 

14.00 – 15.30 Hausübungsbetreuung:

Die Kinder erledigen zuerst selbständig und gewissenhaft ihre Hausübungen.

Wir helfen den Kindern bei Schwierigkeiten, kontrollieren und korrigieren die Ergebnisse, wobei die Kinder zu zunehmender Selbständigkeit bei der Erledigung ihrer Aufgaben hingeführt werden sollen.

 

15.30 – 17.00 Freizeit:

Nach vollständiger Erledigung der Hausaufgaben geht`s ab ins Vergnügen. Den Kindern stehen viele Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer Freizeit zur Verfügung: Eine Kuschelecke im BÜM-Raum bietet erholsame Momente, unseren „Bücherwürmern“ fehlt es nie an Lesestoff, unseren „schlauen Köpfen“ stehen Wissens- und Konzentrationsspiele zur Verfügung. Die Baumeister unter unseren „Sprösslingen“ haben viel Gelegenheit, sich kreativ zu entfalten und wer seine künstlerische Ader zum Ausdruck bringen möchte, kann sich im Malen und (jahreszeitlich abgestimmten) Basteln versuchen. Weiters verbringen wir viel Zeit im Freien oder im Turnsaal.

Die Aktivitäten richten sich nach den örtlichen Gegebenheiten und den Wetterverhältnissen. Wir organisieren Ausflüge, gehen zum Spielplatz, turnen, singen, lassen Drachen steigen, fahren BOB, falten Flieger, machen Obstsalat, wandern, erleben Natur, laufen, malen, basteln, plaudern, gehen querfeldein über Wiese und durch Wald, spielen Detektive, erzählen Witze, bauen Häuser aus Bausteinen, malen mit den Window colours, hören gemeinsam Musik, raten Rätseln, spielen Gemeinschaftsspiele und Brettspiele, machen Theaterstücke mit Kasperl u.a., pflanzen Kresse, feiern gemeinsam Geburtstag, Fasching und haben Spaß.

 

Betreuungsbeiträge / BÜM St. Peter:

 

Betreuung ganztägig von MO bis FR:

1.Kind: 93 Euro

 

Betreuung 3 Tage bis 17 Uhr oder 5 Tage bis 14 Uhr:

1. Kind: 74 Euro

 

Fahrschüler: max. 20 Stunden im Monat (1St. Täglich) 35 Euro

Fahrschüler: max. 10 Stunden im Monat 20 Euro

Stundenweise Betreuung: 2 Euro / Stunde

 

Wir bieten auch eine TAGEWEISE BETREUUNG an:

1 Tag 10 Euro

 

Auch Sommerbetreuung wird angeboten!

 

Bei Interesse bitten wir Sie um ein kurzes Gespräch.

Unser Telefonnummer: 0676 846463230

 

Das BÜM Team: mag. Joanna Janschitz

Amber Pitschek, BEd

 

VS 7  Völkermarkt

St. Peter a. W. -Schulweg 3
9100  Völkermarkt

Tel.: 04232/3311

E-mail:

direktion@vs-voelkermarkt7.ksn.at